Nutzungsbedingungen

Stand: 24. Oktober 2017

Wir freuen uns, Ihnen den Zugriff auf die von Spirosure Inc. („Unternehmen“) betriebene Website spirosure.com, die damit verbundenen Dienstleistungen (insbesondere Fenom CONNECT, fenom-connect.com, ein cloudbasiertes Ökosystem zum Erheben und Teilen von Daten zwischen Arzt und Patient im Rahmen des Asthma-Managementprogramms) sowie zu mobilen Anwendungen („Apps“) und deren Funktionen (zusammen die „Online-Dienste“) anbieten zu können. Voraussetzung ist, dass Sie folgenden Nutzungsbedingungen unverändert anerkennen.

Die folgenden Nutzungsbedingungen für die Online-Dienste stellen einen rechtsgültigen Vertrag zwischen Ihnen, einem Einzelnutzer, der die Online-Dienste im eigenen Namen oder im Namen einer anderen juristischen Person nutzt (zusammen oder einzeln die „Benutzer“), und dem Unternehmen in Bezug auf die Nutzung der Online-Dienste durch Sie dar. Auf Benutzer und Unternehmen wird hier einzeln jeweils als eine „Partei“ oder zusammen als die „Parteien“ verwiesen. Wenn Sie die Online-Dienste nutzen, können zusätzliche veröffentlichte Richtlinien oder Regeln über spezifische Online-Dienste und Funktionen für Sie gelten, die ggf. veröffentlicht werden (die „Richtlinien“). Alle Richtlinien werden hiermit durch Verweis in diese Nutzungsbedingungen aufgenommen.

BITTE LESEN SIE DIE FOLGENDEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN SORGFÄLTIG DURCH, BEVOR SIE DIE ONLINE-DIENSTE NUTZEN. MIT IHRER REGISTRIERUNG FÜR DIE UND/ODER DEM ZUGRIFF, DEM DURCHSUCHEN ODER NUTZEN DER ONLINE-DIENSTE ERKENNEN SIE AN, DASS SIE SICH DURCH DIE FOLGENDEN BEDINGUNGEN, EINSCHLIESSLICH DER RICHTLINIEN, SOWIE ALLE ZUKÜNFTIGEN ÄNDERUNGEN (ZUSAMMEN DIE „NUTZUNGSBEDINGUNGEN“ ODER „BEDINGUNGEN“) GEBUNDEN FÜHLEN. WENN SIE DIESEN BEDINGUNGEN ZU IRGENDEINEM ZEITPUNKT NICHT MEHR ZUSTIMMEN, STELLEN SIE BITTE UNVERZÜGLICH IHRE NUTZUNG DER ONLINE-DIENSTE EIN.

1. Berechtigung. Die Online-Dienste sind ausschließlich für Personen ab 18 Jahren bestimmt. Sie bestätigen, dass Sie die Berechtigungsvoraussetzungen in diesem Abschnitt erfüllen und mindestens 18 Jahre alt sind.

2. Datenschutz. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist unserem Unternehmen sehr wichtig. Die Datenschutzrichtlinie des Unternehmens (https://spirosure.com/privacy-notice) wird hiermit durch Verweis in diese Bedingungen aufgenommen. Bitte lesen Sie diese Richtlinie sorgfältig in Bezug auf Information über die Erfassung, Verwendung und Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten durch das Unternehmen durch.

3. Änderung der Bedingungen. Das Unternehmen kann die Bedingungen gegebenenfalls ändern, modifizieren, ergänzen oder Teile davon entfernen und behält sich das Recht vor, dies nach eigenem Ermessen zu tun.  Wenn wir die Bedingungen ändern, machen wir diese über die Online-Dienste zugänglich und geben das Datum der letzten Überarbeitung an.  Wir bitten unsere Benutzer, die Bedingungen in regelmäßigen Abständen auf Änderungen zu überprüfen.  Sollten durch die Modifikationen Ihre Rechte und Pflichten hierunter maßgeblich betroffen sein, werden wir angemessene Schritte unternehmen, um Sie über die Änderung in Kenntnis zu setzen.  So können wir Ihnen zum Beispiel eine Nachricht an Ihre ggf. hinterlegte E-Mail-Adresse schicken, oder es erscheint eine Pop-up- oder vergleichbare Benachrichtigung, wenn Sie zum ersten Mal nach einer solchen maßgeblichen Änderung wieder auf die Online-Dienste zugreifen.  Alle Änderungen an den Bedingungen treten automatisch 5 Tage nach ihrer Bekanntgabe in den Online-Diensten in Kraft, es sei denn, (i) es existieren Streitigkeiten zwischen Ihnen und dem Unternehmen, die von der Version der Bedingungen geregelt werden, die zum Zeitpunkt des Auftretens der Streitigkeiten in Kraft war, und (ii) Sie stimmen einer der Änderungen dieser Bedingungen nicht zu; in diesem Fall können Sie die Wirksamkeit der Bedingungen beenden, indem Sie die Nutzung der Online-Dienste einstellen.  Ihre weitere Nutzung der Online-Dienste auch nach Inkrafttreten der geänderten Bedingungen bedeutet für uns, dass Sie die aktuelle Version der Bedingungen gelesen, verstanden und angenommen haben.

4. Zugriff auf und Nutzung der Online-Dienste. 

(A) Gewährung und Einschränkungen.  Das Unternehmen gewährt Ihnen die Erlaubnis zur Nutzung der Online-Dienste laut diesen Bedingungen, sofern und solange (i) Sie die Online-Dienste ausschließlich für Ihre persönlichen oder geschäftlichen Zwecke nutzen; (ii) Sie keinen Teil der Online-Dienste ohne die vorherige schriftliche Erlaubnis des Unternehmens herunterladen, vervielfältigen, verteilen, übermitteln, veröffentlichen, weiterverkaufen, vertreiben, öffentlich zeigen oder anderweitig in einem anderen Medium verwerten, außer dies wird durch diese Bedingungen ausdrücklich erlaubt; (iii) Sie keinen Teil der Online-Dienste verändern oder modifizieren, es sei denn, dies ist in vernünftiger Weise notwendig, um die Online-Dienste für ihre beabsichtigten Zwecke nutzen zu können; (iv) Sie die Online-Dienste für keine der nachstehenden verbotenen Zwecke nutzen; und (v) Sie diese Bedingungen ansonsten vollumfänglich beachten. Die Online-Dienste werden vom Unternehmen von seinen Einrichtungen in den Vereinigten Staaten verwaltet und angeboten.

(b) Kein ärztlicher Rat.  Sie erkennen an, dass die Online-Dienste zum Teil entwickelt wurden, damit Sie über eine vereinfachte Verbindung zwischen Ihnen und einem lizenzierten Gesundheitsdienstleister (ein „Dienstleister“) Beratungsleistungen für bestimmte Krankheiten erhalten.  Ihr Dienstleister ist allein dafür verantwortlich, Ihnen eine ärztliche Versorgung zukommen zu lassen. Das Unternehmen fungiert als Technologieplattform, die die ärztliche Tätigkeit der Dienstleister weder kontrolliert noch darin eingreift; die Dienstleister tragen jeweils selbst die Verantwortung für ihre medizinischen Leistungen.  Die Online-Dienste sind nicht als ärztliche(r) Rat, Diagnose oder Behandlung einer Erkrankung oder eines Gesundheitsproblems gedacht; bitte ersuchen Sie Ihren Dienstleister um jede Art von ärztlichem/r Rat, Diagnose oder Behandlung.  Durch Ihre Nutzung der Online-Dienste kommt weder ein ausdrückliches noch ein stillschweigendes Arzt-Patienten-Verhältnis zwischen Ihnen und dem Unternehmen oder dessen Beauftragten zustande.  Bei der Auswahl eines Behandlungsplans oder der Beurteilung eines anderen ärztlichen Rates zu einer Erkrankung sollten Sie sich nicht allein auf die Online-Dienste verlassen.  Das Unternehmen legt Ihnen dringend nahe, weitere Meinungen von Ärzten in Verbindung mit sämtlichen medizinischen Entscheidungen einzuholen, z. B. zu Tests, Diagnosen und Behandlungsoptionen, die Ihnen zur Verfügung stehen, und alle Informationen, auf die Sie sich in Bezug auf solche Entscheidungen stützen möchten, von unabhängiger Seite prüfen zu lassen.  Das Unternehmen übernimmt weder eine ausdrückliche noch eine stillschweigende Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Rechtzeitigkeit und Nützlichkeit der Online-Dienste.  Das Unternehmen übernimmt keinerlei Haftung für die Nutzung der Online-Dienste durch Sie oder die Ergebnisse daraus.  Mit Ihrer Nutzung der Online-Dienste stimmen Sie zu, dass das Unternehmen für keine Entscheidung oder Handlung haftet oder anderweitig verantwortlich ist, die auf der Grundlage Ihrer Nutzung der Online-Dienste getroffen oder ausgeführt bzw. nicht ausgeführt wurde.  Das Unternehmen übernimmt keine Verantwortung für die medizinische Behandlung von Einzelpersonen, die unter Inanspruchnahme der Online-Dienste erfolgt.  Sie übernehmen das Risiko der den Online-Diensten innewohnenden Beschränkungen und erkennen an, dass keine Garantie oder Gewährleistung hinsichtlich bestimmter Ergebnisse übernommen wird.  DIE ÄRZTLICHE VERSORGUNG, DIE SIE VON IHREM DIENSTLEISTER UNTER INANSPRUCHNAHME DER ONLINE-DIENSTE ERHALTEN, IST KEIN ERSATZ FÜR EINE ANDERE MEDIZINISCHE BEHANDLUNG, DIE SIE EVENTUELL BENÖTIGEN. SOLLTEN SIE EINEN MEDIZINISCHEN NOTFALL ERLEIDEN, WÄHLEN SIE BITTE DIE NOTRUFNUMMER ODER SUCHEN SIE UNVERZÜGLICH MEDIZINISCHE HILFE AUF.

(c) Pflichten von dienstleistenden Benutzern.  Wenn Sie die Online-Dienste in Ihrer Eigenschaft als Gesundheitsdienstleister für Patienten-Nutzer nutzen, werden Sie hier auch als „dienstleistender Benutzer“ bezeichnet, und alle Bestimmungen dieser Vereinbarung, die für dienstleistende Benutzer gelten, gelten dann auch für Sie.  Dienstleistende Benutzer müssen sicherstellen, dass jeder einzelne Patient oder (ggf.) dessen jeweiliger Bevollmächtigter eine Patienteneinwilligung unterschrieben hat, die alle anwendbaren Gesetze und Bestimmungen der Heimatrechtsordnung des dienstleistenden Benutzers erfüllt, die für die Nutzung der Online-Dienste in Verbindung mit der ärztlichen Versorgung dieses Patienten gelten, und die (a) den dienstleistenden Benutzer ermächtigt, dem Patienten unter Inanspruchnahme der Online-Dienste ärztliche Versorgung zukommen zu lassen, (b) die Freigabe und Weitergabe der medizinischen Informationen und sonstigen personenbezogenen Angaben des Patienten über die Online-Dienste erlaubt, (c) dem Unternehmen und dem dienstleistenden Benutzer erlaubt, Kopien der Patienteninformationen einzubehalten, (d) bestätigt, dass die unter Inanspruchnahme der Online-Dienste bereitgestellte ärztliche Versorgung auf keinerlei persönlicher Beurteilung oder Untersuchung beruht, (e) bestätigt, dass dem Patienten keinerlei Zusagen dahingehend gegeben wurden, dass die Online-Dienste sich positiv auf den Patienten oder seine Versorgung oder Behandlung auswirken werden, (f) bestätigt, dass die Verantwortung für die Diagnose, Betreuung oder Behandlung des Patienten sowie für die Zustellung von eventuell damit verbundenen Benachrichtigungen an den Patienten beim dienstleistenden Benutzer und nicht beim Unternehmen liegt.  Alle Informationen über Patienten, die von dienstleistenden Benutzern in Verbindung mit der Nutzung der Online-Dienste empfangen oder diesen gegenüber offengelegt werden, müssen von den dienstleistenden Benutzern gemäß allen anwendbaren Gesetzen und Bestimmungen der Heimatrechtsordnung des jeweiligen dienstleistenden Benutzers geschützt werden.

(d) Gebühren Dritter.  Sie erkennen an und bestätigen, dass für Ihre Nutzung der Apps Gebühren Dritter anfallen können, insbesondere Gebühren, die Ihr Mobilfunkanbieter für den Netzzugang oder die Datenübertragung berechnet, oder andere, vergleichbare Gebühren.  Für die Zahlung dieser Gebühren sind Sie im vollen Umfang selbst verantwortlich. Bitte beachten Sie, dass für die Übermittlung bestimmter Daten an die Online-Dienste ein hohes Datenvolumen notwendig sein kann; Sie sollten hierfür Ihren Datentarif bei Ihrem Netzbetreiber prüfen.

(e) Location-Based Services.  Für einige der Funktionen der Apps kann es bereits jetzt oder in Zukunft notwendig sein, dass das Unternehmen auf Ihre Ortungsdienste zugreift, um die Online-Dienste auf Grundlage Ihres Standortes erbringen zu können („Location-Based Services“ oder standortbezogene Dienste).  Um bestimmte Location-Based Services nutzen zu können, müssen Sie bestimmte Funktionen an Ihrem Mobiltelefon aktivieren, z. B. GPS, WLAN und Bluetooth, die es dem Unternehmen ermöglichen, mit einer Vielzahl von Mitteln, z. B. GPS-Ortung, IP-Adresse, Sendemastortung, Geo-Fencing-Technologie, oder durch Erkennung mittels physischen Vorort-WLANs oder Bluetooth-Sensoren, soweit verfügbar, Ihren Standort zu erkennen.  Wenn Ihr Standort über WLAN oder Bluetooth-Sensoren ermittelt wird, können diese Sensoren sowie die damit verbundenen Daten-Online-Dienste von Dritten zur Verfügung gestellt werden; Sie willigen ein und erkennen an, dass diese Dritten Zugriff auf solche Informationen erhalten, um dem Unternehmen diese Daten-Online-Dienste zur Verfügung stellen zu können.  Sie haben die Möglichkeit, die Bereitstellung einiger Location-Based Services über die Apps automatisch zu aktivieren, und können die Location-Based Services jederzeit in den Einstellungen der Apps aktivieren oder deaktivieren.  Wenn Sie einen Location-Based Service auf Ihrem Gerät deaktivieren und/oder in den Einstellungen der App abschalten, können Sie bestimmte Funktionen der Apps nicht mehr nutzen.  Mit der Aktivierung von Location-Based Services auf Ihrem Gerät willigen Sie ein und erkennen Sie an, dass (i) die Gerätedaten, die wir von Ihnen erheben, unmittelbar relevant für Ihre Nutzung der Apps sind, (ii) das Unternehmen Location-Based Services in Verbindung mit und auf Grundlage von Ihrem jeweils aktuellen Standort erbringen kann, und (iii) das Unternehmen diese Informationen, die in Verbindung mit der Bereitstellung von Location-Based Services gesammelt wurden, bei seiner Bereitstellung der Apps verwenden kann.  BITTE BEDENKEN SIE, DASS STANDORTDATEN NICHT IMMER GENAU SEIN MÜSSEN; DAS UNTERNEHMEN LEHNT JEDE GEWÄHRLEISTUNG IN VERBINDUNG MIT LOCATION-BASED SERVICES AB.

(f) ERKLÄRUNG HINSICHTLICH APPLE.  Wenn Sie die Apps auf einem iOS-basierten Gerät verwenden, stimmen Sie zu und erkennen Sie an, dass diese Vereinbarung ausschließlich zwischen Ihnen und dem Unternehmen zustande kommt, nicht jedoch mit Apple, Inc. („Apple“); Apple ist nicht verantwortlich für die Apps und deren Inhalte.  Apple hat keinerlei Verpflichtung zur Erbringung von Wartungs- und Supportleistungen in Verbindung mit den Online-Diensten.  Bei Nichterfüllung der App in Bezug auf anwendbare Gewährleistungen können Sie Apple entsprechend informieren, woraufhin Apple Ihnen den Kaufpreis für die App zurückerstattet; soweit gesetzlich zulässig, lehnt Apple jede weitere Gewährleistungspflicht in Bezug auf die Apps ab.  Apple ist nicht verantwortlich dafür, von Ihnen oder Dritten vorgebrachte Ansprüche in Verbindung mit den Apps oder Ihrem Besitz und/oder Ihrer Nutzung der Apps zu bearbeiten, insbesondere gilt das für: (i) Produkthaftungsansprüche; (ii) Beanstandungen, dass die Apps geltende gesetzliche Anforderungen oder Bestimmungen nicht erfüllen; und (iii) Ansprüche wegen Verletzung von Verbraucherschutzgesetzen oder ähnlichen Bestimmungen.  Apple ist nicht verantwortlich für die Untersuchung, Verteidigung, Regulierung und Erfüllung von Ansprüchen Dritter, die darauf beruhen, dass die Apps und/oder Ihr Besitz und Ihre Nutzung der Apps die Rechte des geistigen Eigentums dieser Dritten verletzen.  Sie erklären sich einverstanden, bei Ihrer Nutzung der Apps sämtliche geltenden Geschäftsbedingungen Dritter zu beachten.  Apple und seine Tochtergesellschaften sind Drittbegünstigte dieser Vereinbarung; durch Ihre Annahme dieser Vereinbarung erhält Apple das Recht (und es wird davon ausgegangen, dass Apple dieses Recht annimmt), diese Vereinbarung Ihnen gegenüber als Drittbegünstigter der Vereinbarung durchzusetzen.  Sie versichern und garantieren, dass Sie (i) nicht in einem Land ansässig sind, über das die US-Regierung ein Embargo verhängt hat oder das die US-Regierung als „Terroristen-unterstützendes“ Land klassifiziert hat; und dass Sie (ii) nicht auf einer Liste verbotener oder eingeschränkter Parteien der US-Regierung vermerkt sind.

5. Eigentum; Eigentumsrechte. Die Online-Dienste, insbesondere sämtliche Verfahrensweisen, Urheberpersönlichkeitsrechte, Dokumentation, Software, Inhalte, visuelle Schnittstellen, interaktive Funktionen, Informationen, Grafiken, Designs, Kompilierungen, Computerprogramme, Produkte sowie alle sonstigen Elemente der Online-Dienste, die vom Unternehmen bereitgestellt werden („Firmenmaterial“), sind Eigentum oder werden lizenziert vom Unternehmen. Soweit nicht ausdrücklich vom Unternehmen genehmigt, werden Sie die Online-Dienste bzw. das Firmenmaterial nicht verkaufen, lizenzieren, verteilen, kopieren, modifizieren, öffentlich vorführen oder zeigen, übermitteln, veröffentlichen, bearbeiten, adaptieren, zur Erstellung davon abgeleiteter Arbeiten verwenden oder anderweitig unbefugt verwerten. Das Unternehmen behält sich alle in diesen Bedingungen nicht ausdrücklich gewährten Rechte vor. Sie erwerben keinerlei Recht, Rechtstitel oder Anspruch am Firmenmaterial mit Ausnahme der in diesen Bedingungen aufgeführten begrenzten Rechte.

6. Kontoinformationen. Um Zugang zu einigen Online-Diensten zu erhalten, müssen Sie ein Konto anlegen. Sie erkennen an, willigen ein und stimmen zu, dass das Unternehmen Ihre Kontoinformationen einsehen, speichern und weitergeben darf, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder in dem Glauben erfolgt, dass eine solche Einsichtnahme, Speicherung oder Weitergabe notwendig ist, um (i) rechtliche Verfahren zu erfüllen; (ii) die Bedingungen durchzusetzen; (iii) Ihnen ggf. bestimmte maßgeschneiderte Funktionen der Online-Dienste bereitstellen zu können; (iv) auf eine Kontaktaufnahme Ihrerseits mit dem Unternehmen aus beliebigem Grund antworten zu können; oder (v) die Rechte, das Eigentum und die persönliche Sicherheit des Unternehmens, seiner anderen Benutzer sowie der Öffentlichkeit zu schützen. 

7. Passwort. Beim Registriervorgang werden Sie aufgefordert, ein Passwort einzugeben. Sie tragen die Verantwortung für alle Handlungen, die im Namen Ihres Passwortes ausgeführt werden; Ihr Passwort sollte deshalb stets vertraulich behandelt werden. Sie allein sind verantwortlich für die Vertraulichkeit Ihres Kontos und Passwortes sowie für die Beschränkung des Zugangs zu Ihrem Computer und Ihren Mobilgeräten; Sie übernehmen die Verantwortung für alle Handlungen, die im Namen Ihres Kontos und Passwortes ausgeführt werden. Wenn Sie Grund zu der Annahme haben, dass die Sicherheit Ihres Kontos beeinträchtigt ist (z. B. bei Verlust, Diebstahl oder unbefugter Offenlegung oder Verwendung Ihres Benutzernamens oder Passwortes), müssen Sie das Unternehmen unverzüglich in Kenntnis setzen. SIE ALLEIN HAFTEN FÜR VERLUSTE, DIE SIE, DAS UNTERNEHMEN ODER DRITTE INFOLGE EINER UNBEFUGTEN NUTZUNG IHRES KONTOS ERLEIDEN.

8. Links und Websites Dritter; integrierte Dienste. Das Unternehmen, Benutzer und sonstige Dritte können Links zu anderen Internetseiten und dem darauf befindlichen Inhalt in die Online-Dienste integrieren („Referenz-Websites“). Das Unternehmen hat keinerlei Kontrolle über solche Referenz-Websites bzw. deren Inhalte und gibt daher keinerlei Zusicherungen oder Gewährleistungen für, und lehnt ausdrücklich jede Haftung ab für die Richtigkeit, Qualität, Rechtmäßigkeit, Natur, Verfügbarkeit oder Zuverlässigkeit der Referenz-Websites und aller anderen Inhalte, zu denen in den Online-Diensten verlinkt wird. Das Unternehmen bietet diese Links lediglich aus Gründen der Benutzerfreundlichkeit an; die Einbettung eines Links in die Online-Dienste impliziert nicht unsere Verbundenheit mit, Befürwortung oder Annahme der verlinkten Referenz-Website oder der darin enthaltenen Inhalte und Informationen. DER ZUGRIFF AUF UND DIE NUTZUNG VON REFERENZ-WEBSITES, EINSCHLIESSLICH DER INFORMATIONEN, INHALTE, MATERIALIEN, PRODUKTE UND ONLINE-DIENSTE, DIE AUF REFERENZ-WEBSITES VERFÜGBAR SIND ODER ÜBER REFERENZ-WEBSITES VERFÜGBAR GEMACHT WERDEN, ERFOLGEN AUSSCHLIESSLICH AUF IHRE EIGENE GEFAHR. Unsere Bedingungen und Richtlinien gelten nicht für Ihre Nutzung anderer Websites außer den Online-Diensten. Daher sollten Sie die jeweils geltenden Bedingungen und Richtlinien einschließlich der Datenschutz- und Datenerfassungspraktiken der Referenz-Websites stets lesen.

9. Verfügbarkeit der Online-Dienste. Das Unternehmen kann sämtliche Medien, Produkte oder Dienstleistungen, die über die Online-Dienste zur Verfügung gestellt werden, jederzeit und ohne Ankündigung verändern oder einstellen. Die Medien, Produkte oder Dienstleistungen in den Online-Diensten sind möglicherweise nicht auf dem neuesten Stand; das Unternehmen macht keinerlei Zusicherungen, die Materialien in den Online-Diensten zu aktualisieren.

10. Verbotene Nutzung der Online-Dienste.

(a) Als Voraussetzung für Ihre Nutzung der Online-Dienste versichern und garantieren Sie hiermit, dass Sie die Online-Dienste für keinerlei Zwecke nutzen, die rechtswidrig oder im Rahmen dieser Bedingungen untersagt sind (insbesondere die in diesem Abschnitt aufgeführten Verbote).

(b) Jede Nutzung der Firmenmaterialien und Online-Dienste durch Sie, die nicht für Ihre persönlichen oder geschäftlichen Zwecke geschieht, ist strengstens untersagt. Sie willigen ein, keinen Teil der Online-Dienste für andere Zwecke als Ihre persönlichen oder geschäftlichen Zwecke zu vervielfältigen, zu duplizieren, zu kopieren, zu verkaufen, zu handeln, wiederzuverkaufen, zu verteilen oder zu verwerten.

(c) Sie willigen ein, von der Nutzung der Online-Dienste abzusehen, wenn Sie nicht die in Abschnitt 1 oben beschriebenen Berechtigungsvoraussetzungen erfüllen.

(d) Sie willigen ein, keine Cheats, Exploits, Automatisierungssoftware, Bots, Hacks, Mods oder sonstige unerlaubte Fremdsoftware einzusetzen, die die Online-Dienste modifizieren oder beeinflussen soll.

(e) Sie willigen ein, den Betrieb der Online-Dienste oder deren uneingeschränkte Nutzung durch einen Nutzer nicht absichtlich zu stören oder zu schädigen, zu beeinträchtigen oder zu verhindern, indem Sie insbesondere Viren, Würmer, Spyware, Adware oder andere Schadsoftware hochladen oder anderweitig verbreiten, oder die Online-Dienste einer unverhältnismäßigen Belastung aussetzen, deren Ziel es ist, anderen Benutzern die Online-Dienste zu verwehren.

(f) Sie willigen ein, keine der Sicherheitsfunktionen der Online-Dienste, Funktionen, die die Nutzung oder das Kopieren von Teilen der Online-Dienste verhindern oder einschränken sollen, oder Funktionen, die Nutzungsbeschränkungen für die Online-Dienste umsetzen, zu entfernen, zu umgehen, zu deaktivieren, zu beschädigen oder anderweitig darin einzugreifen.

(g) Sie willigen ein, Abstand davon zu nehmen, sich durch Hacking, Passworterschleichung oder andere Mittel unbefugten Zugang zu den Online-Diensten oder Teilen davon, anderen Konten, Computersystemen oder -netzwerken zu verschaffen, die mit den Online-Diensten oder einem Teil davon verbunden sind, oder in den ordnungsgemäßen Betrieb der Online-Dienste oder in über die Online-Dienste ausgeführte Aktivitäten einzugreifen oder dies zu versuchen.

(h) Sie willigen ein, keine Materialien oder Informationen, die nicht gezielt öffentlich verfügbar gemacht werden, über die Online-Dienste zu erhalten oder dies zu versuchen. Sie willigen ein, weder die Online-Dienste in irgendeiner Weise oder Form zu modifizieren noch modifizierte Versionen der Online-Dienste zu verwenden, insbesondere mit dem Ziel, unbefugten Zugriff auf die Online-Dienste zu erhalten.

(i) Sie willigen ein, keine Robots, Webcrawler, Scraper oder anderen automatisierten Mittel einzusetzen, um sich ohne unsere ausdrückliche schriftliche Erlaubnis zu irgendeinem Zweck Zugang zu den Online-Diensten zu verschaffen, oder unsere Robot-Ausschluss-Header oder andere Maßnahmen, die wir zur Zugriffsverhinderung oder -einschränkung für die Online-Dienste einsetzen, zu umgehen.

(j) Sie willigen ein, keine Frame-Techniken einzusetzen, um Warenzeichen, Logos oder andere Firmenmaterialien ohne unsere ausdrückliche schriftliche Erlaubnis zu extrahieren. Sie willigen ein, keine Meta-Tags oder anderen „versteckten Text“ mit dem Namen oder Warenzeichen des Unternehmens ohne unsere ausdrückliche schriftliche Erlaubnis zu verwenden.

(k) Sie willigen ein, keine Logos, Grafiken oder Warenzeichen des Unternehmens ohne unsere ausdrückliche schriftliche Erlaubnis in einem Link zu verwenden.

(l) Sie willigen ein, den Quellcode der Online-Dienste oder Teile davon nicht zurückzuentwickeln, zu dekompilieren, zu disassemblieren oder anderweitig zu versuchen, ihn zu entschlüsseln, außer und in dem Umfang, dass eine solche Handlung ungeachtet dieser Einschränkung ausdrücklich durch geltendes Recht erlaubt ist.

(m) Sie willigen ein, die Online-Dienste oder Teile davon nicht zu modifizieren, zu adaptieren, umzuarbeiten oder davon abgeleitete Arbeiten zu erstellen, außer und in dem Umfang, dass eine solche Handlung ungeachtet dieser Einschränkung ausdrücklich durch geltendes Recht erlaubt ist.

(n) Sie willigen ein, sich nicht für eine andere Person oder Organisation auszugeben oder fälschlicherweise eine Verbindung Ihrerseits mit einer Person oder Organisation zu behaupten oder anderweitig irreführend darzustellen.

(o) Sie willigen ein, Ihr Benutzerkonto dahingehend zu überwachen, dass eine Nutzung durch Minderjährige eingeschränkt wird, und Sie verhindern den Zugriff von Kindern unter 13 Jahren. Sie übernehmen die volle Verantwortung für jede unbefugte Nutzung der Online-Dienste durch Minderjährige in Verbindung mit Ihrem Benutzerkonto. Sie sind verantwortlich für jede Nutzung Ihrer Kreditkarte oder anderer Zahlungsinstrumente (z. B. PayPal) durch Minderjährige.

(p) Sie führen zu keinem Zeitpunkt mehr als ein Benutzerkonto und legen kein Benutzerkonto unter Verwendung einer falschen Identität oder falscher Angaben oder im Namen einer anderen Person an.

(q) Sie dürfen kein Benutzerkonto führen oder die Online-Dienste nutzen, wenn das Unternehmen Sie schon einmal von der Nutzung der Online-Dienste ausgenommen oder ausgeschlossen hat.

(r) Sie dürfen mit Hilfe der Online-Dienste keine privaten Informationen Dritter erfassen, sammeln oder veröffentlichen, insbesondere keine personenbezogenen Daten (weder in Textform, als Bild oder Video), Ausweisdokumente oder Finanzinformationen.

(s) Sie dürfen ohne die ausdrückliche Erlaubnis des Unternehmens kein Material, das als passive oder aktive Informationserfassung oder als Übertragungsmechanismus fungiert, hochladen oder übermitteln, bzw. dies versuchen; dies betrifft insbesondere transparente Grafikaustausch-Formate („gifs“), 1x1-Pixel, Web-Bugs, Cookies oder andere vergleichbare Möglichkeiten (manchmal auch als „Spyware“, „passive Erfassungsmechanismen“ oder „pcms“ bezeichnet).

(t) Sie führen keine Handlungen aus, die nach Meinung des Unternehmens im Widerspruch mit dem Geist oder der Absicht der Online-Dienste stehen; insbesondere gilt dies für das Umgehen oder Manipulieren dieser Bedingungen, unserer Online-Dienste-Regeln, Online-Dienste-Mechanismen oder -Richtlinien.

(u) Sie dürfen die Supportleistungen des Unternehmens nicht missbräuchlich nutzen, z. B. indem Sie falsche Regelverstoßmeldungen machen oder in Ihrer Kommunikation mit unseren Supportmitarbeitern vulgäre oder beleidigende Sprache verwenden.

11. Feedback. Sie willigen ein, dass sämtliche(s) Feedback, Analysen, Vorschläge und Kommentare von Ihnen an das Unternehmen (zusammen das „Feedback“) Eigentum des Unternehmens werden. ALS WEITERE GEGENLEISTUNG FÜR IHREN ZUGANG ZU DEN ONLINE-DIENSTEN TRITT DER BENUTZER HIERMIT ALLE RECHTE, RECHTSTITEL UND ANSPRÜCHE, EINSCHLIESSLICH ALLER RECHTE AM GEISTIGEN EIGENTUM, AM FEEDBACK AB. Ohne die Allgemeingültigkeit des Vorstehenden einzuschränken, willigt der Benutzer ein, dass das Unternehmen das fortwährende, unwiderrufliche und weltweite Recht zum Nutzen, Kopieren, Präsentieren, Vorführen, Umarbeiten, Modifizieren, Lizenzieren, Erteilen von Unterlizenzen und anderweitigen Verwerten des gesamten oder eines Teils des Feedbacks oder einer davon abgeleiteten Arbeit erhält, und zwar in jedweder/m Ausführungsform, Art und Weise oder Medium, die/das eventuell auch noch nicht bekannt ist oder erst noch entwickelt wird, und ohne einen Anspruch auf Vergütung, Entschädigung oder Gutschrift seitens des Benutzers. Der Benutzer versichert und garantiert, dass er ordnungsgemäß berechtigt ist, die vorstehende Abtretung zu veranlassen und dem Unternehmen die Rechte im Rahmen dieses Abschnitts zu gewähren, sowie dass das Feedback, das der Benutzer dem Unternehmen bereitstellt, keinerlei Rechte des geistigen Eigentums Dritter verletzt. Ungeachtet der vorstehenden Abtretung erteilt das Unternehmen Ihnen eine nicht exklusive, nicht übertragbare, nicht in Unterlizenz zu vergebende, weltweite, fortwährende und unwiderrufliche Lizenz zur Nutzung des Feedbacks für Ihre persönlichen, nicht gewerblichen Zwecke, die weder direkt noch indirekt mit unserer Nutzung dieses Feedbacks im Wettbewerb stehen.

12. Verletzung der Nutzungsbedingungen; Einstellung.  Sie erkennen an, dass das Unternehmen jedes Konto (oder Teile davon), das Sie in Verbindung mit den Online-Diensten oder Ihrer Nutzung der Online-Dienste eventuell führen, nach eigenem Ermessen einstellen kann. Sie willigen ein, dass Ihr Zugang zu den Online-Diensten bzw. zu jedem Konto (oder Teilen davon), das Sie eventuell führen, ohne Ankündigung eingestellt werden kann, und Sie erkennen an, dass das Unternehmen Ihnen oder einem Dritten gegenüber für eine solche Einstellung in keiner Weise haftet. Diese Maßnahmen verstehen sich zusätzlich zu allen sonstigen Rechtsmitteln, die dem Unternehmen dem Gesetz oder der Billigkeit nach zustehen.

13. SCHADENERSATZ; SCHADLOSHALTUNG. Sie verpflichten sich, das Unternehmen sowie seine Muttergesellschaft, Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen und Beteiligungsgesellschaften (einschließlich der Unternehmen, mit denen eine gemeinsame Eigentümerschaft in wesentlichem Umfang besteht), sowie deren leitende Angestellte, Geschäftsführer, Mitarbeiter, Vertreter und Bevollmächtigte in Bezug auf alle Ansprüche, Verluste, Pflichten, Schäden, Haftungen, Kosten, Schulden und Ausgaben (einschließlich Anwaltskosten), die sich (i) aus Ihrer Nutzung oder Ihrem Missbrauch der Online-Dienste; (ii) aus Ihrer Verletzung dieser Bedingungen; (iii) aus Ihrer Verletzung der Rechte einer anderen Person oder Organisation; (iv) aus Ihrem Verstoß gegen die vorstehenden Zusagen, Gewährleistungen oder Zusicherungen; und (v) aus einer unbefugten, nicht vom Unternehmen zu vertretenden Nutzung Ihres Kontos ergeben, zu entschädigen und schadlos zu halten. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, auf Ihre Kosten die exklusive Verteidigung und Steuerung einer jeden Angelegenheit zu übernehmen, zu deren Entschädigung uns gegenüber Sie verpflichtet sind, und Sie willigen ein, bei unserer Verteidigung gegen diese Ansprüche mit uns zu kooperieren. Sie verpflichten sich, keine Angelegenheit, die Anlass zu einer Schadenersatzpflicht Ihrerseits gibt, ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung abzuwickeln. Das Unternehmen ergreift alle zumutbaren Maßnahmen, um Sie unverzüglich bei Kenntnisnahme über solche Ansprüche, Klagen oder Verfahren zu informieren.

14. HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE; KEINE GEWÄHRLEISTUNG.

(a) BESTÄTIGUNG. Sie bestätigen ausdrücklich, dass der Ausdruck „Unternehmen“, wie er in diesem Abschnitt 14 sowie in den Abschnitten 15 und 16 unten verwendet wird, auch die Muttergesellschaft, Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen und andere Beteiligungsgesellschaften (einschließlich der Unternehmen, mit denen eine gemeinsame Eigentümerschaft in wesentlichem Umfang besteht), sowie deren leitende Angestellte, Geschäftsführer, Mitarbeiter, Aktionäre, Mitglieder, Vertreter und Auftragnehmer umfasst.

(B) KEINE GEWÄHRLEISTUNG. Soweit nach geltendem Recht zulässig, lehnt das Unternehmen alle gesetzlichen, ausdrücklichen und stillschweigenden Gewährleistungen ab, insbesondere die stillschweigende Zusicherung allgemeiner Gebrauchstauglichkeit, der Eignung für einen besonderen Zweck, des Eigentums und der Nichtverletzung von Schutzrechten. Kein Rat und keine Information, den/die Sie in mündlicher oder schriftlicher Form vom Unternehmen oder über die Online-Dienste erhalten, stellt eine Gewährleistung dar, die hierin nicht ausdrücklich aufgeführt ist.

(C) „OHNE MÄNGELGEWÄHR“, „SOWEIT VERFÜGBAR“ UND „MIT ALLEN FEHLERN“. Sie erkennen ausdrücklich an, dass die Nutzung der Online-Dienste auf Ihre eigene Gefahr erfolgt. Die Online-Dienste werden „ohne Mängelgewähr“ und „soweit verfügbar“, „mit allen Fehlern“ und ohne ausdrückliche oder stillschweigende Gewährleistungen oder Zusicherungen jeglicher Art bereitgestellt.

(D) FUNKTIONSFÄHIGKEIT DER ONLINE-DIENSTE. Das Unternehmen garantiert nicht dafür, dass das Firmenmaterial, die Online-Dienste oder jedwede sonstigen Informationen, die in den oder über die Online-Dienste(n) angeboten werden, bzw. sämtliche Referenz-Websites ununterbrochen funktionieren oder frei von Fehlern, Viren oder anderen schadhaften Komponenten sind bzw. dass einer der vorstehenden Aspekte korrigiert wird.

(E) RICHTIGKEIT. Das Unternehmen übernimmt weder eine ausdrückliche noch eine stillschweigende Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Rechtzeitigkeit und Nützlichkeit jedweder Informationen, die in den Online-Diensten enthalten sind oder auf die in den Online-Diensten verwiesen wird.  Gesundheitsbezogene Informationen und die Technik ändern sich häufig; deshalb können die in den Online-Diensten enthaltenen Informationen veraltet, unvollständig oder falsch sein.  Das Unternehmen übernimmt keinerlei Haftung für die Nutzung der Online-Dienste oder der darin enthaltenen Informationen durch Sie.  Durch Ihre Nutzung der Online-Dienste stimmen Sie zu, dass weder das Unternehmen noch eine andere Partei für eine Entscheidung oder Handlung haftbar oder anderweitig verantwortlich ist oder sein wird, die auf der Grundlage Ihrer Nutzung der oder Ihres Vertrauens auf die im Rahmen der Online-Dienste präsentierten Informationen oder als Folge Ihrer Nutzung der Online-Dienste getroffen bzw. ausgeführt oder nicht ausgeführt wird.

(F) SCHADEN AN IHREM COMPUTER ODER MOBILGERÄT. Sie erkennen an und stimmen zu, dass die Nutzung, der Zugriff, das Herunterladen oder jede anderweitige Einholung von Informationen, Material oder Daten über die Online-Dienste (einschließlich RSS-Feeds) oder Referenz-Websites nach Ihrem eigenen Ermessen und auf Ihre eigene Gefahr geschieht und dass Sie allein für Schäden an Ihrem Eigentum (einschließlich Ihres Computersystems oder Mobilgerätes) oder Datenverlust infolge der Nutzung oder des Downloads dieser Materialien oder Daten bzw. eines anderweitigen Zugriffs darauf verantwortlich sind.

15. HAFTUNGS- UND SCHADENSBEGRENZUNG.

(A) HAFTUNGSBEGRENZUNG. Unter keinen Umständen und unter keiner Rechtstheorie, einschließlich insbesondere der Fahrlässigkeit, haftet das Unternehmen oder seine externen Partner, Lizenzgeber oder Lieferanten für den Ersatz von besonderen, mittelbaren, Folge- oder exemplarischen Schäden (einschließlich insbesondere Gewinn-, Daten- oder Nutzungsausfall oder Absicherungskosten), die sich aus oder in Verbindung mit diesen Bedingungen ergeben oder die aus Ihrer Nutzung oder der Unmöglichkeit der Nutzung der Online-Dienste oder irgendeiner anderen Interaktion mit dem Unternehmen resultieren, selbst dann nicht, wenn das Unternehmen auf die Möglichkeit dieser Schäden hingewiesen wurde.

(B) SCHADENSBEGRENZUNG. Unter keinen Umständen übersteigt die Gesamthaftung des Unternehmens oder seiner externen Partner, Lizenzgeber oder Lieferanten Ihnen gegenüber für sämtliche Schäden, Verluste und klagbaren Ansprüche, die sich aus oder in Verbindung mit diesen Bedingungen oder Ihrer Nutzung der Online-Dienste (gleich ob vertraglicher Art, wegen unerlaubter Handlung (einschließlich Fahrlässigkeit), aus Gewährleistung oder anderweitig) ergeben, den jeweils höheren Betrag aus einhundert Dollar (100 USD) oder 50 % der (ggf.) von Ihnen in den zwölf (12) Monaten vor dem Zeitpunkt, zu dem der Klagegrund aufgetreten ist, gezahlten Jahresgebühr.

(C) FREMDPRODUKTE UND -ONLINE-DIENSTE. Einige Benutzer nutzen die Online-Dienste, um Produkte und/oder Online-Dienste zu vermarkten. Die vorstehenden Begrenzungen gelten auch in Bezug auf Schäden, die durch solche Produkte oder Online-Dienste eintreten, welche von Benutzern oder anderweitig von Dritten außer dem Unternehmen vermarktet, verkauft oder bereitgestellt werden und die von Ihnen über die Online-Dienste in Anspruch genommen oder in den Online-Diensten oder auf Websites von Dritten, einschließlich insbesondere der Referenz-Websites, beworben werden.

16. BEGRENZUNGEN DURCH GELTENDES RECHT; GRUNDLAGE DER VEREINBARUNG.

(A) BEGRENZUNGEN DURCH GELTENDES RECHT. Bestimmte Rechtssysteme sehen keine Begrenzungen bei stillschweigenden Gewährleistungen oder einen Ausschluss oder die Begrenzung bestimmter Schäden vor. Wenn Sie in einem Land mit einer solchen Rechtsprechung ansässig sind, gelten manche oder alle der vorstehenden Beschränkungen, Ausschlüsse oder Begrenzungen möglicherweise nicht für Sie und Sie haben eventuell zusätzliche Rechte. Die in diesen Bedingungen festgelegten Begrenzungen oder Ausschlüsse von Gewährleistungen, Rechtsmitteln oder Haftungen gelten in dem maximalen Umfang für Sie, der von gesetzlicher Seite in dem Land, in dem Sie ansässig sind, zulässig ist.

(B) GRUNDLAGE DER VEREINBARUNG. Sie erkennen an und stimmen zu, dass das Unternehmen im Vertrauen auf die hierin festgelegten Gewährleistungsausschlüsse und Haftungsbegrenzungen seine Produkte und Online-Dienste angeboten und diese Bedingungen abgeschlossen hat, dass die hierin festgelegten Gewährleistungsausschlüsse und Haftungsbegrenzungen eine angemessene und faire Risikoverteilung zwischen Ihnen und dem Unternehmen widerspiegeln und dass die hierin festgelegten Gewährleistungsausschlüsse und Haftungsbegrenzungen eine wesentliche Grundlage für die Vereinbarung zwischen Ihnen und dem Unternehmen bilden. Sie erkennen an und stimmen zu, dass das Unternehmen ohne diese Begrenzungen nicht dazu in der Lage wäre, Ihnen die Online-Dienste auf einer wirtschaftlich sinnvollen Grundlage anzubieten.

17. Einhaltung des Digital Millennium Copyright Act.

(a) Verletzungsansprüche. Wenn Sie Inhaber eines Urheberrechts oder dessen Vertreter sind und glauben, dass die Online-Dienste einen Verstoß gegen Ihre Urheberrechte darstellen, können Sie eine Meldung nach Maßgabe des Digital Millennium Copyright Act („DMCA“) absenden, in der Sie unserem Urheberrechtsbeauftragten schriftlich die folgenden Informationen liefern (weitere Einzelheiten siehe Title 17 U.S.C 512(c)(3)).

(i) Die physische oder elektronische Unterschrift einer Person, die berechtigt ist, im Namen des Eigentümers eines exklusiven Rechts, das mutmaßlich verletzt wird, zu handeln;

(ii) Die Identifizierung des urheberrechtlich geschützten Werks, gegen das mutmaßlich verstoßen wird, oder – wenn sich eine einzelne Meldung auf mehrere urheberrechtlich geschützte Werke bezieht – eine repräsentative Liste mit diesen Werken oder einen Link oder eine URL zu allen Werken;

(iii) Eine Identifizierung des Materials, das mutmaßlich eine Verletzung darstellt oder Gegenstand der verletzenden Handlung in den Online-Diensten ist und das entfernt oder dessen Zugriffsmöglichkeit abgeschnitten werden soll, einschließlich des Links oder der URL zu all diesen Materialien in den Online-Diensten;

(iv) Ausreichende Informationen, anhand derer das Unternehmen die beschwerdeführende Partei kontaktieren kann, also Adresse, Telefonnummer und ggf. eine E-Mail-Adresse, unter der die beschwerdeführende Partei erreichbar ist;

(v) Eine Erklärung, dass die beschwerdeführende Partei in gutem Glauben annimmt, dass die strittige Nutzung des Materials vom Inhaber des Urheberrechts, seinem Vertreter oder dem Gesetzgeber nicht erlaubt wurde; und

(vi) Eine Erklärung, dass die in der Meldung gemachten Angaben richtig sind, und – unter Androhung der Strafe bei Meineid – dass die beschwerdeführende Partei berechtigt ist, im Namen des Inhabers eines exklusiven Rechts, das mutmaßlich verletzt wird, zu handeln.

Der offizielle Urheberrechtsbeauftragte des Unternehmens, der Meldungen über mutmaßliche Urheberrechtsverletzungen entgegennimmt, ist:

Software Department
c/o Spirosure Inc.
7020 Koll Center Parkway, Suite 110
Pleasanton, CA 94566-3107, USA

E-Mail: dmca@spirosure.com

Versäumnisse bei der Angabe aller vorstehend aufgeführten Informationen, insbesondere konkreter Informationen darüber, wo der urheberrechtsverletzende Inhalt zu finden ist, führen zu einer Verzögerung bei der Bearbeitung Ihrer DMCA-Meldung und können dazu führen, dass Sie den vorstehenden Prozess komplett oder in Teilen wiederholen müssen.

(b) Meldung und Löschung. Wenn wir eine ordnungsgemäße Meldung über eine mutmaßliche Urheberrechtsverletzung erhalten, handeln wir zügig und entfernen das Material, das mutmaßlich eine Verletzung darstellt oder das mutmaßlich Gegenstand einer verletzenden Handlung ist, wie unten beschrieben, bzw. deaktivieren den Zugriff darauf. Wenn wir eine Gegenbenachrichtigung erhalten, erfüllen wir ebenfalls die anwendbaren Bestimmungen des DMCA wie unten beschrieben.

18.  Streitbeilegung

Für den Fall, dass sich aus oder in Verbindung mit einer der Bestimmungen in diesen Nutzungsbedingungen oder durch deren Verletzung ein Streit oder ein Anspruch ergibt, versuchen die Parteien, diesen vergleichsweise beizulegen.  Jede Meinungsverschiedenheit, die danach noch mehr als sechzig (60) Tage fortbesteht, wird dem Schiedsgericht übergeben, das das Verfahren gemäß den Regeln und Verfahrensweisen des Judicial Arbitration and Mediation Service („JAMS“) in der Person von einem (1) Schiedsrichter durchführt, der gemäß diesen Regeln ernannt wurde.  Schiedsverfahren finden ausschließlich in Alameda County, Kalifornien statt.  Der Schiedsrichter legt fest, welche Ausforschung zulässig ist, jeweils im Einklang mit dem Ziel der Begrenzung von Kosten und Zeit, die die Parteien für die Ausforschung aufwenden müssen; es gilt als vorausgesetzt, dass der Schiedsrichter eine Ausforschung dann erlaubt, wenn er sie als notwendig für eine gerechte Entscheidung in einem Streit erachtet.  Jeder Beweis, der im Original in einer anderen Sprache als Englisch vorliegt, muss in einer englischen Übersetzung zusammen mit dem Original oder einer gleichlautenden Abschrift vorgelegt werden.  Die Kosten des Schiedsverfahrens einschließlich der Verwaltungsgebühren und Schiedsrichterhonorare sind von den Parteien zu gleichen Teilen zu tragen, wobei jede Partei ihre jeweiligen Anwalts- und Zeugenhonorare, die in Verbindung mit dem Schiedsverfahren anfallen, selbst trägt.  Die Entscheidung des Schiedsrichters erfolgt schriftlich und ist endgültig, rechtskräftig, abschließend und für die Parteien des Schiedsverfahrens bindend.  Jeder Schiedsspruch kann für eine gerichtliche Anerkennung der Entscheidung und eventueller Vollstreckungsbefehle einem zuständigen Gericht vorgelegt werden.  Ungeachtet des Vorstehenden können beide Parteien vor jedem zuständigen Gericht im County Alameda und im Bundesstaat Kalifornien einen Unterlassungsanspruch oder einen anderen einstweiligen Rechtsschutz vorbringen, ohne dass dies einen Verstoß gegen den vorliegenden Abschnitt 18 darstellt.

19.  Schlussbestimmungen.

(a) Mitteilungen. Das Unternehmen kann Ihnen Mitteilungen, z. B. zu Änderungen dieser Bedingungen, per E-Mail, postalisch oder als Bekanntmachung in den Online-Diensten zukommen lassen. Wird eine Mitteilung per E-Mail oder auf dem Postweg zugeschickt, wird sie an die E-Mail- oder Postadresse gerichtet, die Sie zusammen mit Ihren anderen Kontoinformationen angegeben haben; Sie sind dafür verantwortlich, diese Kontoinformationen bei Änderungen zu aktualisieren. Eine Mitteilung an Sie gilt im Falle einer E-Mail vierundzwanzig Stunden nach der Absendung, sofern wir keine Meldung über eine ungültige E-Mail-Adresse erhalten, und im Falle des Postwegs drei Tage nach Absendung als zugestellt.

(b) Anwendbares Recht. Diese Bedingungen unterliegen den Gesetzen des Bundesstaats Kalifornien und sind nach diesen auszulegen, unter Ausschluss der Bestimmungen des internationalen Privatrechts.

(c) Verzicht. Auf eine Regelung in diesen Bedingungen kann nur verzichtet werden durch schriftliche Urkunde, die von der zum Vorteil der jeweiligen Regelung berechtigten Partei unterzeichnet wurde. Die Nichtausübung oder die Nichtdurchsetzung eines Rechts oder einer Bestimmung in diesen Bedingungen durch das Unternehmen stellt keinen Verzicht auf dieses Recht oder diese Bestimmung dar.

(d) Salvatorische Klausel. Ist eine der Bestimmungen in diesen Bedingungen rechtswidrig, nichtig oder aus irgendeinem Grund unwirksam, so gilt diese Bestimmung als von diesen Bedingungen abtrennbar und berührt die Gültigkeit und Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.

(e) Abtretung. Die Bedingungen sowie alle darunter gewährten Rechte und Lizenzen dürfen nicht von Ihnen übertragen oder abgetreten werden; vom Unternehmen hingegen können sie ohne Einschränkung abgetreten werden. Jedwede Übertragung, die unter Verletzung dieser Bedingungen versucht wird, ist nichtig.

(f) Kein Verhältnis. Sie erkennen an, dass zwischen Ihnen und dem Unternehmen infolge dieser Bedingungen oder der Nutzung der Online-Dienste kein(e) Joint-Venture-Partnerschaft, Partnerschaft, Beschäftigungsverhältnis oder Agenturverhältnis entsteht. Sie erkennen darüber hinaus an, dass durch Ihre Übermittlung von nutzergenerierten Inhalten oder sonstigem „Contributed Content“ kein anderes Vertrauens-, Treue-, vertraglich impliziertes oder sonstiges Verhältnis zwischen Ihnen und dem Unternehmen begründet wird, als es im Rahmen dieser Bedingungen entsteht.

(g) Überschriften. Die hier enthaltenen Überschriften dienen lediglich der Leserfreundlichkeit; sie bilden keinen Teil dieser Bedingungen und dürfen nicht dahingehend ausgelegt werden, dass sie die darunter enthaltenen Bestimmungen einschränken oder betreffen.

(h) Vollständige Vereinbarung. Dies ist die vollständige Vereinbarung zwischen Ihnen und dem Unternehmen in Bezug auf den Vertragsgegenstand; sie ersetzt alle bisherigen mündlichen und schriftlichen Mitteilungen, Darstellungen, Absprachen und Vereinbarungen, die in Bezug auf den Vertragsgegenstand zwischen den Parteien getroffen wurden. Änderungen dieser Bedingungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform und Unterschrift beider Parteien; sie können außerdem wie in Abschnitt 3 oben durch das Unternehmen erfolgen.

(i) Sprache.  Die Version der Bedingungen in englischer Sprache hat Vorrang vor allen Übersetzungen in andere Sprachen.

(j) ANSPRÜCHE. Sie stimmen zu, dass jeder klagbare Anspruch, den Sie resultierend aus oder in Verbindung mit den Online-Diensten vorbringen, innerhalb eines (1) Jahres nach Eintreten dieses Anspruchs eingeleitet werden muss. Anderenfalls gilt dieser Anspruch als dauerhaft verjährt.

(K) Bekanntmachungen. Die Online-Dienste werden angeboten von Spirosure Inc., ansässig in 7020 Koll Center Parkway, Suite 110, Pleasanton, CA 94566-3107, USA.